Schwedischer Kartoffel-Lachs-Auflauf- so geht's

Wenn sich Lachsfilets und Kartoffeln in einer Auflaufform begegnen, kann nur etwas sehr Gutes dabei herauskommen. Das beweist auch unser Rezept für schwedischen Kartoffel-Lachs-Auflauf. Den muss man einfach smaklig finden.

 

Zutaten für eine Auflaufform oder 4 Personen:

  • 800 g Kartoffeln
  • 300 g Lachsfilet
  • 100 g Graved Lachs oder Räucherlachs
  • 200 ml Milch
  • 100 ml Sahne  
  • 3 Eier
  • 1 kleine Zwiebel
  • 210 g Butter
  • 1 Zitrone
 

Zubereitung:

  1. Die ungeschälten Kartoffeln in einem Topf garkochen. Während die Kartoffeln kochen, das Lachsfilet in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Den Graved Lachs aus der Packung nehmen und in Streifen schneiden. Sobald die Kartoffeln gar sind, die Schale entfernen und in Scheiben schneiden.
  2. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Zwiebel würfeln und in einer Pfanne mit 10 g Butter anschwitzen. Mit der geschmolzenen Zwiebelbutter die Auflaufform einfetten und die Kartoffeln und den Lachs hineinfüllen. Vorsichtig Lachs und Kartoffeln durchmischen.
  3. Im Anschluss Milch, Sahne und Eier zu einer Soße verquirlen und gleichmäßig über den Auflauf gießen. Ungefähr 20 Minuten im Ofen backen.
  4. Ist der Auflauf fertig, die restlichen 200 g Butter schmelzen und in ein Soßenkännchen füllen. Zusammen mit einem Stück der Zitrone servieren.

 

Rezepte

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

LECKER Magazin

LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?
Mutti kocht am besten
 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Sommer
Im Herbst
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved