Apfelschmarren à la Johann Lafer

Aus LECKER 1/2017
4.25
(16) 4.3 Sterne von 5
Apfel-Schmaren à la Johann-F8747901

Diesen Schmarren kannst du sowohl zum Dessert oder auch als süße Hauptspeise servieren. Mit kleinen Tricks wird das simple Gericht nämlich zum ganz großen Genuss.

Zutaten

Für  Personen
  • 2 EL   Rosinen  
  • 5 EL   Rum  
  • 2   Äpfel (z.B. Gala) 
  • 4   Eier (Gr. M) 
  •     Salz  
  • 1/8 l   Milch  
  • 120 g   Mehl  
  • 1 EL + 50 g   brauner Zucker  
  • 1 EL   saure Sahne  
  • 3 EL   weiche Butter  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

45 Minuten
einfach
1.
Rosinen abspülen, abtropfen lassen und ca. 30 Minuten in Rum einweichen. Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Eier trennen. Eiweiß und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgerätes steif schlagen. Eigelb mit Milch verquirlen. Mehl, 50 g Zucker und saure Sahne zugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Eischnee in 2 Portionen vorsichtig unter den Teig heben.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Eine ofenfeste Pfanne (26 cm Ø) auf dem Herd erhitzen. 1 EL Zucker gleichmäßig auf den Pfannenboden streuen. ­Apfelspalten dicht an dicht ­darauf verteilen. 2 EL Butter in Stückchen darübergeben und schmelzen lassen. Teig über den Äpfeln verteilen. Rosinen abtropfen lassen, Rum dabei auffangen. Rosinen auf den Teig streuen. Schmarren bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten ­backen. Pfanne in den heißen Ofen auf die mittlere Schiene stellen, Schmarren 10–15 Minuten goldbraun backen.
3.
Schmarren aus dem Ofen nehmen und mit 2–3 EL des auf­gefangenen Rums beträufeln. 1 EL Butter in Stückchen am Rand der Pfanne schmelzen ­lassen, bis sich der Schmarren vom Pfannenrand löst. Einen großen Teller auf die Pfanne legen, wenden, Schmarren daraufstürzen. Mit Puder­zucker bestäuben und sofort servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 470 kcal
  • 12 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 61 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved