Apfelstrudel nach Südtiroler Originalrezept vom Waldharthof

Aus LECKER 7/2013
3.5
(2) 3.5 Sterne von 5
Apfelstrudel nach Südtiroler Originalrezept vom Waldharthof Rezept

Zutaten

  • 400 + etwas Mehl 
  • 200 + 4 EL Zucker 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 2 Päckchen  Vanillezucker 
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 150 + 4 EL kalte Butter 
  • 1   Zitrone 
  • 70 Semmelbrösel 
  • 50 Pinienkerne 
  • 800 Äpfel (z. B. Gravensteiner) 
  •     Zimt 
  •     Backpapier 

Zubereitung

90 Minuten
einfach
1.
Für den Mürbeteig 400 g Mehl auf die Arbeitsfläche geben. In die Mitte eine Mulde drücken. 200 g Zucker, Backpulver, 1 Päckchen Vanillezucker und 3 Eier hineingeben. 150 g Butter in Stückchen auf dem Mehlrand verteilen.
2.
Alles mit den Händen so schnell wie möglich zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig halbieren.
3.
Für die Füllung Zitrone auspressen. 4 EL Butter in einer Pfanne schmelzen. Brösel und Pinien­kerne darin goldbraun rösten. Vom Herd nehmen, auskühlen lassen. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Apfelviertel in ­feine Scheiben hobeln.
4.
Sofort mit 4 EL Zitronensaft, 4 EL Zucker, 1 kräftigen Prise Zimt, 1 Päckchen Vanillezucker und dem Semmelbrösel-Pinienkern-Mix mischen.
5.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Eine Teighälfte auf der bemehlten Arbeits­fläche rechteckig (ca. 30 x 37 cm) ausrollen.
6.
Hälfte der Apfelmischung als Streifen längs auf die Mitte des Teiges geben, dabei an den kurzen Seiten einen ca. 2 cm breiten Rand frei lassen. Erst die eine, dann die andere Längs­seite über die Füllung schlagen.
7.
Kurze Seiten einschlagen. Zweiten Strudel ebenso vorbereiten.
8.
Beide Strudel auf das Backblech setzen. 1 Ei verquirlen und Strudel damit bestreichen. Im heißen Ofen ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen. Lauwarm mit halbsteif geschlagener Sahne servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 130 kcal
  • 2g Eiweiß
  • 6g Fett
  • 17g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved