Asia-Hühnersuppe mit Garnelen-Dim-Sum

Aus LECKER 1/2015
0
(0) 0 Sterne von 5
Asia-Hühnersuppe mit Garnelen-Dim-Sum Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Hähnchenbrust (ca. 500 g; mit Haut und Knochen) 
  • 50 ml  Soja- und Fischsoße 
  • 1 Stück(e) (ca. 30 g)  Ingwer 
  • 3   Knoblauchzehen 
  • 2   rote Chilischoten 
  • 2   Stangen Zitronengras 
  • 6 Stiel(e)  Koriander 
  • 3 EL  Reiswein (ersatzweise Sherry) 
  • 8 Blätter  eckiger TK-Wan-Tan-Teig (9 x 9 cm; ca. 50 g) 
  • 200 rohe Garnelen (ohne Kopf und Schale; frisch oder TK) 
  • 50 Wasserkastanien (Dose) 
  •     Salz 
  • 50 Mungobohnensprossen 
  • 4   Lauchzwiebeln 
  •     evtl. je 1⁄2 Kästchen grüne und rote Shisokresse 
  •     Öl oder Backpapier 

Zubereitung

90 Minuten
einfach
1.
Hähnchenbrust waschen und mit 1 l Wasser, Soja- und Fischsoße aufkochen. Ca. 1 Stunde köcheln. Ingwer und Knoblauch schälen. 1 Zehe beiseitelegen, Rest grob hacken. Chilis putzen und waschen. Äußere Blätter vom Zi­tronengras entfernen, Stangen klein schneiden.
2.
Koriander waschen. Mit Ingwer, gehacktem Knoblauch, 1 Chili, Zitronengras und Reiswein ca. 30 Minuten vor Garzeitende zugeben.
3.
Für die Dim Sum Packung Wan-Tan-Teig ganz kurz antauen lassen. Ca. 1⁄5 Teig abnehmen und auftauen lassen, Rest wieder einfrieren. Garnelen waschen, trocken tupfen. 2 Garnelen fein hacken, Rest klein würfeln.
4.
Wasserkastanien abtropfen lassen, fein würfeln. 1 Knoblauchzehe fein hacken. Alles mischen, mit Salz würzen. Aus Teigblättern und Füllung Dim Sum formen.
5.
Hierfür Füllung auf die Mitte der Teigblätter verteilen. Werden viele Dim Sum gefaltet, portionsweise vorgehen, da der Teig schnell austrocknet. Teigblätter mit einem Küchenpinsel um die Füllung herum dünn mit wenig Wasser bestreichen.
6.
Die vier Ecken in der Mitte über der Füllung zusammennehmen. Mit einer Hand in der Mitte festhalten und mit der anderen Hand nacheinander die vier offenen Seitenränder gut zusammendrücken.
7.
Den Boden eines Bambusdämpf­korbes mit Öl bestreichen (oder mit auf Korbgröße zugeschnittenem Backpapier auslegen). Dim Sum portionsweise hineinsetzen. Dämpfkorb zugedeckt in einen mit wenig Wasser gefüllten Wok (oder auf einen passenden Topf) setzen.
8.
Wasser aufkochen und die Dim Sum bei mittlerer Hitze 8–10 Minuten dämpfen.
9.
Hähnchen aus der Brühe heben und kurz abkühlen lassen. Die Brühe durch ein Sieb in einen Topf gießen. Sprossen abspülen. Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Ringe schneiden. Übrige Chili in Ringe schneiden.
10.
Fleisch von Haut und Knochen lösen und zerzupfen. Brühe aufkochen. Fleisch, Lauchzwiebeln und Sprossen in die Suppe geben und kurz erwärmen. Dim Sum mit Suppe anrichten. Kresse vom Beet schneiden und mit Chili darüberstreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 270 kcal
  • 34g Eiweiß
  • 7g Fett
  • 17g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved