Blauer Kartoffelsalat mit Thunfisch und Dijoncreme

Aus LECKER 7/2011
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1,5 kg   blaue Kartoffeln (z.B. der Sorte Vitelotte)  
  • 500 g   Schneidebohnen  
  • 3–4 Stiel(e)   Bohnenkraut (ersatzweise Thymian) 
  •     Salz und Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 2   Schalotten  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 6–7 EL   Weißweinessig  
  • 2 EL   Dijonsenf  
  • 2 EL   Schlagsahne  
  • 7–8 EL   gutes Olivenöl  
  • 6   Eier  
  • 2 Dose(n) (à 185 g)  Thunfischfilets ohne Öl  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln waschen und mit Schale zugedeckt in kochen­dem Wasser ca. 15 Minuten garen. Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken und die Schale abziehen. Auskühlen lassen.
2.
Bohnen waschen, putzen und schräg in mundgerechte Stücke schneiden. Bohnenkraut waschen, trocken schütteln. Bohnen und Bohnenkraut zugedeckt in wenig kochen­dem Salzwasser 8–10 Minuten garen. Abgießen, abtropfen las­sen, Bohnenkraut entfernen.
3.
Für die Dijoncreme Schalotten schälen, würfeln. Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in feine Röllchen schneiden. Essig, Senf, Sahne, Salz, Pfeffer und ca. 1 TL Zucker verrühren, Öl darunterschlagen.
4.
Schnittlauch und Schalotten unterrühren. Kartoffeln, Bohnen und Dijoncreme mischen. Ca. 1 Stunde ziehen lassen.
5.
Eier ca. 10 Minuten kochen, kalt abschrecken und auskühlen lassen. Thunfisch abtropfen lassen und unter den Salat heben. Eier pellen und halbieren. Salat nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Eihälften anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 25 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved