Bohnen-Knoblauch-Püree zu gebratenem Wolfsbarsch und Tomatensalat

Bohnen-Knoblauch-Püree zu gebratenem Wolfsbarsch und Tomatensalat Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   Zwiebeln 
  • 400 Tomaten 
  • 4 EL  Obstessig 
  • 4 EL  Olivenöl 
  • 1 Prise  Zucker 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 3   Knoblauchzehen 
  • 2 Dose(n) (à 425 ml)  weiße Bohnenkerne 
  • 5 EL  Gemüsebrühe 
  • 1   kleines Bund Petersilie 
  • 500 Wolfsbarschfilet auf Haut 
  •     Zitronenecken 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen. 1 Zwiebel fein würfeln. Tomaten waschen, putzen und würfeln. Für die Soße Essig und 1 EL Öl verrühren und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Soße, Zwiebelwürfel und Tomaten mischen
2.
Knoblauch schälen. Übrige Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauchwürfel darin glasig andünsten. Inzwischen Bohnen in einen Durchschlag gießen und mit Wasser abspülen. Bohnen und Brühe in den Topf geben, aufkochen und mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten
3.
Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Fisch waschen, trocken tupfen und Filets in 12 Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Je 1 EL Öl in 2 Pfannen erhitzen. Fisch darin unter Wenden erst auf der Hautseite ca. 2 Minuten, dann auf der Fleischseite weitere ca. 2 Minuten braten. Püree, Fisch und Tomatensalat auf Tellern anrichten. Mit Petersilie bestreuen und mit Zitrone und Petersilie garnieren. Übrigen Tomatensalat dazureichen

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 33g Eiweiß
  • 12g Fett
  • 25g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved