close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Brokkoli-Cranberry-Salat mit Currydressing

Aus LECKER 3/2016
4.294735
(95) 4.3 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 125 g   + 50 g Cashewkerne  
  • 800 g   Brokkoli  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Sonnenblumenkerne  
  • 50 g   getrocknete Cranberrys  
  • 2   rote Zwiebeln  
  • 2 EL   Ahornsirup  
  • 3 EL   Currypulver  
  • 2–3 EL   Olivenöl  
  • 3 EL   Apfelessig  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
125 g Cashewkerne in einen Topf mit Wasser geben, sodass die Kerne komplett bedeckt sind. Aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln. In einem Sieb abtropfen und auskühlen lassen.
2.
Brokkoli putzen, waschen und in sehr kleine Röschen schneiden. Stiele schälen und fein würfeln. Beides in kochendes Salzwasser geben und ca. 1 Minute aufkochen. Dann in ein Sieb gießen, mit ­kaltem Wasser abschrecken, gut abtropfen und auskühlen lassen.
3.
50 g Cashewkerne grob hacken. Zusammen mit den Sonnenblumenkernen in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden rösten und herausnehmen. Cranberrys grob hacken. Zwiebeln schälen und fein würfeln.
4.
Für die Soße die gekochten Cashewkerne in ­einen hohen Rührbecher geben. Sirup, Curry, 3–4 EL Wasser, Olivenöl und Essig zugeben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
5.
Brokkoli, Cashew- und Sonnenblumenkerne, Zwiebeln und Cran­berrys mit der ­Soße in einer großen Schüssel mischen und anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 460 kcal
  • 14 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved