Brokkoli-Cranberry-Salat mit Currydressing

Aus LECKER 3/2016
Vegetarisch
  • Zubereitungszeit:
    40 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

125 g Cashewkerne

50 g Cashewkerne

800 g Brokkoli

Salz

Pfeffer

2 EL Sonnenblumenkerne

50 g Cranberrys

2 rote Zwiebeln

2 EL Ahornsirup

3 EL Currypulver

2-3 EL Olivenöl

3 EL Apfelessig

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

125 g Cashewkerne in einen Topf mit Wasser geben, sodass die Kerne komplett bedeckt sind. Aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln. In einem Sieb abtropfen und auskühlen lassen.

2

Brokkoli putzen, waschen und in sehr kleine Röschen schneiden. Stiele schälen und fein würfeln. Beides in kochendes Salzwasser geben und ca. 1 Minute aufkochen. Dann in ein Sieb gießen, mit ­kaltem Wasser abschrecken, gut abtropfen und auskühlen lassen.

3

50 g Cashewkerne grob hacken. Zusammen mit den Sonnenblumenkernen in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden rösten und herausnehmen. Cranberrys grob hacken. Zwiebeln schälen und fein würfeln.

4

Für die Soße die gekochten Cashewkerne in ­einen hohen Rührbecher geben. Sirup, Curry, 3–4 EL Wasser, Olivenöl und Essig zugeben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

5

Brokkoli, Cashew- und Sonnenblumenkerne, Zwiebeln und Cran­berrys mit der ­Soße in einer großen Schüssel mischen und anrichten.

Nährwerte

Pro Person

  • 460 kcal
  • 14 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Video-Tipp

Video Platzhalter
Video: ShowHeroes