close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Brombeer-Apfel mit einem Hauch Zimt

Aus kochen & genießen 9/2017
5
(8) 5 Sterne von 5

Das hier verwendete pflanzliche Geliermittel Pektin kommt auch in Äpfeln und Brombeeren vor. Der Ballaststoff hält den ­Blutzuckerspiegel konstant und schützt vor Heißhunger

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Gläser
  • 750 g   Brombeeren  
  • 1 kg   Äpfel  
  • 30 g   Pektin (Bio-Handel) 
  • 400 g   Rohrzucker  
  • 1 TL   Zimt  

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
750 g Brombeeren waschen. Ca. 1 kg Äpfel schälen, vierteln, entkernen und klein schneiden. 750 g Fruchtfleisch abwiegen. 30 g Pektin (Bio-Handel) und 400 g Rohrzucker mischen. Brombeeren, Äpfel, ­Zuckermischung und ca. 1 TL Zimt in einen Topf geben und unter gelegentlichem Rühren aufkochen. Ca. 5 ­Minuten köcheln. Mit einem Stabmixer grob pürieren. Heißen Aufstrich in vorbereitete Twist-off-Gläser füllen. Sofort verschließen und auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 20 kcal
  • 0 g Eiweiß
  • 0 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved