Brombeermarmelade - das klassische Rezept

3.5
(4) 3.5 Sterne von 5
Brombeermarmelade - Rezept

Die Brombeeren sind reif und wir kochen köstliche Brombeermarmelade, denn die ist herrlich aromatisch. So beerig gut, dieser Fruchtaufstrich!

Ganz klassisch kommt unser Grundrezept unten daher. Ohne viel Schnichschnack steht hier die leicht herbe Frucht im Fokus. In tollen Varianten zeigen wir dir außerdem die tollsten Kombinationen für die etwas andere Brombeermarmelade.

Brombeermarmelade in genialen Varianten

Wir kombinieren die dunklen Brombeeren mit Früchten aller Art und machen daraus Brombeermarmelade mit Johannisbeeren, mit frischen Kirschen, Äpfeln oder mit Cassis.

Verfeinern kannst du das Grundrezept außerdem mit Vanille, Sternanis, gestifteten Mandeln oder Amaretto. So lecker kannst du die Marmelade ganz nach deinem Geschmack abwandeln.

Brombeermarmelade – so geht der Klassiker:

Zutaten

Für Gläser (à 200 ml)
  • 1,4 kg  Brombeeren 
  • 1 Packung (500 g)  Gelierzucker 2:1 
  • 1   Zitrone 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Brombeeren verlesen. Brombeeren, Gelierzucker und Zitronensaft in einem großen, hohen Topf mischen. Unter Rühren bei starker Hitze aufkochen und mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen lassen.
2.
Eventuell abschäumen und heiß in vorbereitete, sterilisierte Gläser füllen und fest verschließen. Anschließend gut auskühlen lassen. Brombeermarmelade hält sich kühl und dunkel gelagert mindestens 6 Monate.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved