close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Chinakohlsalat mit Mie-Nudeln

4.244445
(135) 4.2 Sterne von 5

Hier kommen die asiatischen Mie-Nudeln nicht gekocht sondern geröstet in den Chinakohlsalat - das führt nicht nur zu Knusper-, sondern auch zu unvergesslichen Geschmacksmomenten!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Mie-Nudelsalat mit Chinakohl - Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 50 ml   Weißweinessig  
  • 2 EL   Sojasoße  
  • 50 g   brauner Zucker  
  • 2 EL   Sesamöl  
  • 2 EL   neutrales Öl  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1   kleiner Chinakohl  
  • 200 g   Mie-Nudeln  
  • 1 EL   Butter  
  • 100 g   Mandelblättchen  
  • je 1 EL   Sesamsaat  
  •     Gefrierbeutel  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Essig, Sojasoße und Zucker aufkochen, vom Herd ziehen und Öl unter kräftigem Rühren zufügen. Anschließend auskühlen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen, trocken tupfen und in feine Ringe schneiden. Chinakohl putzen, waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden.
2.
Nudeln in einen Gefrierbeutel geben und mittelfein zerbröseln. Butter in einer Pfanne erhitzen, Nudeln, Mandelblättchen und Sesam, bis auf etwas zum Garnieren, darin unter Rühren 2–3 Minuten anrösten. Chinakohl und Frühlingszwiebeln in einer Salatschüssel mit den angerösteten Zutaten mischen. Das Dressing kurz vor dem Servieren unter den Salat rühren. Salat mit Sesam bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 540 kcal
  • 13 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

 

Kennst du schon Yum-Yum-Salat?

Besonders beliebt ist Mie-Nudelsalat mit "Yum Yum"-Nudeln*, dem wohl beliebtesten Instant-Nudelsnack! Viele haben die kleinen Päckchen schon in ihrer Kindheit zweckentfremdet und als knusprigen Snack auf dem Pausenhof gegessen. Auch zum Salat lassen sie sich ausgezeichnet umfunktionieren.

Für Yum-Yum-Salat kannst du die Mie-Nudeln in unserem Rezept ganz einfach durch drei Packungen "Yum Yum"-Nudeln ersetzen. Die Gewürzpäckchen, die sich ebenfalls in der Packung befinden, kommen mit in das Dressing hinein. Die Gewürze dafür mit Essig, Sojasoße und Zucker aufkochen. Da der Geschmack des Würzpulvers bereits sehr intensiv ist, kannst du die Menge an Zucker und Sojasoße je nach Geschmack anpassen oder auch nur 1-2 der Päckchen verwenden.

*Affiliate Link

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved