Chinakohlsalat mit Mie-Nudeln

3.765215
(115) 3.8 Sterne von 5
Chinakohlsalat mit Mie-Nudeln Rezept

Hier kommen die asiatischen Mie-Nudeln nicht gekocht sondern geröstet in den Chinakohlsalat - das führt nicht nur zu Knusper-, sondern auch zu unvergesslichen Geschmacksmomenten!

Zutaten

Für  Personen
  • 50 ml   Weißweinessig  
  • 2 EL   Sojasoße  
  • 50 g   brauner Zucker  
  • 2 EL   Sesamöl  
  • 2 EL   neutrales Öl  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1   kleiner Chinakohl  
  • 200 g   Mie-Nudeln  
  • 1 EL   Butter  
  • 100 g   Mandelblättchen  
  • je 1 EL   Sesamsaat  
  •     Gefrierbeutel  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Essig, Sojasoße und Zucker aufkochen, vom Herd ziehen und Öl unter kräftigem Rühren zufügen. Anschließend auskühlen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen, trocken tupfen und in feine Ringe schneiden. Chinakohl putzen, waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden.
2.
Nudeln in einen Gefrierbeutel geben und mittelfein zerbröseln. Butter in einer Pfanne erhitzen, Nudeln, Mandelblättchen und Sesam, bis auf etwas zum Garnieren, darin unter Rühren 2–3 Minuten anrösten. Chinakohl und Frühlingszwiebeln in einer Salatschüssel mit den angerösteten Zutaten mischen. Das Dressing kurz vor dem Servieren unter den Salat rühren. Salat mit Sesam bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 540 kcal
  • 13 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved