Chocolate-Pudding

Aus LECKER 12/2018
0
(0) 0 Sterne von 5
Chocolate-Pudding Rezept

Im Gegensatz zu uns verstehen die Engländer unter dieser Süßspeise weniger eine Creme, sondern eher ein leckeres Küchlein, das sie besonders gerne an Weihnachten auftischen

Zutaten

Für Portionen
  • 200 Zartbitterschokolade (ca. 70 % Kakao) 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  •     Salz 
  • 40 Zucker 
  • 100 Ricotta 
  • 200 Schlagsahne 

Zubereitung

45 Minuten
einfach
1.
Ca. 1 TL Schokolade fein abreiben und Rest Schokolade fein hacken. Für den Pudding Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Hälfte gehackte Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen. Eier trennen. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis er sich aufgelöst hat. Eigelb, Ricotta, 40 g Sahne und flüssige Schokolade verrühren. Eischnee in 2 Portionen unterheben.
2.
Schokoladenmasse in eine ofenfeste Form (22 cm Ø) füllen und im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen (s. Tipp).
3.
Inzwischen für die Schokosoße 160 g Sahne aufkochen. Topf vom Herd ziehen und Rest gehackte Schokolade unter Rühren in der Sahne schmelzen. Pudding mit der Schokosoße ­beträufeln und mit geriebener Schokolade bestreuen. Dazu schmeckt Vanilleeis.
4.
TIPP: Zum Ende der Garzeit mit dem Finger leicht auf die Oberfläche tippen. Ist sie gerade eben fest, ist der Pudding fertig.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 370 kcal
  • 9g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 22g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved