close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Chocolate-Pudding

Aus LECKER 12/2018
5
(2) 5 Sterne von 5

Im Gegensatz zu uns verstehen die Engländer unter dieser Süßspeise weniger eine Creme, sondern eher ein leckeres Küchlein, das sie besonders gerne an Weihnachten auftischen

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Portionen
  • 200 g   Zartbitterschokolade (ca. 70 % Kakao) 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  •     Salz  
  • 40 g   Zucker  
  • 100 g   Ricotta  
  • 200 g   Schlagsahne  

Zubereitung

45 Minuten
einfach
1.
Ca. 1 TL Schokolade fein abreiben und Rest Schokolade fein hacken. Für den Pudding Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Hälfte gehackte Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen. Eier trennen. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis er sich aufgelöst hat. Eigelb, Ricotta, 40 g Sahne und flüssige Schokolade verrühren. Eischnee in 2 Portionen unterheben.
2.
Schokoladenmasse in eine ofenfeste Form (22 cm Ø) füllen und im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen (s. Tipp).
3.
Inzwischen für die Schokosoße 160 g Sahne aufkochen. Topf vom Herd ziehen und Rest gehackte Schokolade unter Rühren in der Sahne schmelzen. Pudding mit der Schokosoße ­beträufeln und mit geriebener Schokolade bestreuen. Dazu schmeckt Vanilleeis.
4.
TIPP: Zum Ende der Garzeit mit dem Finger leicht auf die Oberfläche tippen. Ist sie gerade eben fest, ist der Pudding fertig.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 370 kcal
  • 9 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved