Cordon bleu Filet mit Haselnuss-Püree

3.444445
(9) 3.4 Sterne von 5

Fürs Sonntagsessen putzt sich das Cordon bleu richtig heraus und präsentiert sich im schicken Filet-Dress, das vom cremigen Haselnuss-Püree sanft umschmeichelt wird. Feldsalat sorgt für Farbtupfer.

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 100 g   Feldsalat  
  • 250 g   Kirschtomaten  
  • 2 EL   Weißweinessig  
  •     Pfeffer  
  • 6 EL   Öl  
  • 1   Schweinefilet (ca. 500 g) 
  • 4 Scheiben   gekochter Schinken  
  • 4 Scheiben   Gouda Käse  
  • 125 g   Crème double  
  • 100 ml   Milch  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 75 g   Haselnusskerne  
  • 2 EL   Butter  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Feldsalat putzen und gründlich waschen. Kirschtomaten waschen und vierteln. Essig, Salz und Pfeffer verrühren. 4 EL Öl unterrühren.
2.
Filet in ca. 16 Medaillons schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Medaillons darin portionsweise von jeder Seite 1–2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schinken- und Käsesscheiben halbieren. Hälfte der Medaillons jeweils mit zwei halbierten Schinken- und Goudascheiben belegen. Übrige Medaillons daraufsetzen. In eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 10 Minuten überbacken.
3.
Kartoffeln abgießen. Crème double und Milch zugeben, zerstampfen. Püree mit Salz und Muskat würzen. Warm stellen. Haselnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Butter zugeben und aufschäumen.
4.
Feldsalat, Kirschtomaten und Vinaigrette mischen. Cordons bleus aus dem Ofen nehmen. Mit Püree und etwas Salat auf Tellern anrichten. Püree und Cordons bleus mit der Nussbutter beträufeln. Übrigen Salat dazu reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 890 kcal
  • 3730 kJ
  • 53 g Eiweiß
  • 58 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved