Crème brûlée mit Himbeeren

Aus kochen & genießen 3/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 200 ml   Milch  
  • 75 g   + 3–4 EL Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillinzucker  
  • 2   Eier + 3 Eigelb (Gr. M) 
  • 1 EL   Speisestärke  
  • 1⁄4 l   roter Fruchtsaft  
  • 200 g   TK-Himbeeren  
  • evtl. 4 EL   Eierlikör zum Beträufeln 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Den Backofen vorheizen (E-Herd: 125 °C/Umluft: 100 °C/Gas: s. Hersteller). Sahne, Milch, 75 g Zucker, Vanillinzucker, Eier und Eigelb glatt verrühren. Vier flache ofenfeste Förmchen (à ca. 200 ml Inhalt) auf die Fettpfanne des Backofens stellen.
2.
Eiermilch hineinfüllen. Fettpfanne in den heißen Backofen schieben und so viel heißes Wasser angießen, dass die Förmchen zu 2⁄3 im Wasser stehen. Crème 40–50 Minuten stocken lassen. Förmchen abkühlen lassen und über Nacht kalt stellen.
3.
Stärke und 3 EL Fruchtsaft glatt rühren. Übrigen Saft und 1–2 EL Zucker aufkochen. Mit der angerührten Stärke binden. Ca. 2–3 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und die gefrorenen Himbeeren unterrühren.
4.
Die Crème jeweils mit 1⁄2 EL Zucker bestreuen. Mit einem Küchengasbrenner oder unter dem heißen Backofengrill karamellisieren. Crème brûlée mit Himbeerkompott anrichten. Evtl. mit Eierlikör beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 550 kcal
  • 11 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved