Dim Sum mit Mett und Garnelen

Aus LECKER 1/2015
0
(0) 0 Sterne von 5
Dim Sum mit Mett und Garnelen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 24   runde Blätter TK-Gyoza (oder Dumplingteig; 9 cm Ø; ca. 120 g) 
  • 30 TK-grüne-Bohnen 
  • 60 rohe Garnelen (ohne Kopf und Schale, frisch oder TK) 
  • 30 Wasserkastanien (Dose) 
  • 2   rote Chilischoten 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1 Stück(e) (ca. 15 g)  Ingwer 
  • 150 Schweinemett 
  • 2 Stiel(e)  Koriander 
  • 3 EL  Sojasoße 
  • 1 EL  Reisessig 
  •     evtl. je 1⁄2 Kästchen grüne und rote Shisokresse 
  •     Salz 
  •     Öl oder Backpapier 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Packung Gyozateig ganz kurz antauen lassen. Knapp die Hälfte abnehmen und auftauen lassen, Rest wieder einfrieren. Für die Füllung gefrorene Bohnen in wenig kochendem Salzwasser ca. 6 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und in feine Ringe schneiden.
2.
Garnelen waschen, trocken tupfen und fein würfeln. Wasserkastanien abtropfen lassen, klein hacken. Chilis putzen, längs aufschneiden, entkernen und waschen. Knoblauch und Ingwer schälen. 1 Chili, Knoblauch und 1⁄3 Ingwer sehr fein hacken.
3.
Vorbereitete Zutaten und Mett verkneten. Mit etwas Salz würzen.
4.
Aus Teigblättern und Füllung Dim Sum formen. Hierfür Füllung verteilen, Ränder mit Wasser bestreichen. Teigblätter so über die Füllung klappen, dass Halbkreise entstehen. Teigränder gut zusammendrücken.
5.
Teigtäschchen mit dem Rand nach oben zwischen Daumen und Zeigefingern halten und zu einer Falte zusammenschieben. In gleichmäßigen Abständen so fortfahren, bis der ganze Rand gefaltet ist (ca. 5 Falten).
6.
Den gefalteten Rand nochmals vorsichtig festdrücken.
7.
Boden eines Bambusdämpfkorbes mit Öl bestreichen (oder mit auf Korbgröße zugeschnittenem Backpapier auslegen). Dim Sum portionsweise hineinsetzen. Dämpfkorb zugedeckt in einen mit wenig Wasser gefüllten Wok (oder auf einen passenden Topf) setzen.
8.
Das Wasser aufkochen und die Dim Sum bei mittlerer Hitze 8–10 Minuten dämpfen. Fertige Dim Sum mit einem feuchten Tuch abgedeckt im Ofen (50 °C) warm stellen.
9.
Für den Dip Rest Ingwer in sehr feine Stifte schneiden. Übrige Chili in feine Ringe schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Alles mit Sojasoße und Reis­essig mischen. Dim Sum auf Tellern anrichten.
10.
Kresse vom Beet schneiden, darüberstreuen und mit Dip servieren. Dazu schmeckt ebenfalls süße Chilisoße (z. B. Chilisoße für Huhn).
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 240 kcal
  • 15g Eiweiß
  • 9g Fett
  • 23g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved