Einfache Quarktorte

3.725
(80) 3.7 Sterne von 5

Die Quarktorte ist ein beliebter Klassiker, der schon bei Oma regelmäßig auf dem Kaffeetisch stand. Jetzt backen wir sie nach und schwelgen dabei in Erinnerungen.

Quarktorte wie von Oma

Kein Kaffeeklatsch mit der Familie ohne dieses Rezept für köstliche Quarktorte. Das Besondere daran ist der Milch-Butter-Mix, der im ersten Schritt separat zubereitet und nach dem Abkühlen unter die Quarkmasse gerührt wird. Das sorgt dafür, dass die Torte am Ende eine wunderbar cremige Konsistenz bekommt. Oma weiß einfach, was gut ist!

Warum fällt meine Quarktorte immer zusammen?

Grundsätzlich sinkt jeder Kuchen beim Abkühlen etwas ein. Um zu verhindern, dass die Quarktorte nach dem Backen nicht zu viel Volumen verliert oder sogar reißt, kannst du sie nach der Hälfte der Backzeit für 10-15 Minuten aus dem Ofen nehmen und ruhen lassen. So können sich die unterschiedlichen Temperaturen der Quarkmasse, die in der Mitte kühler ist als am Rand, angleichen. Zusätzlich hilft es, wenn du während der Ruhezeit mit einem Küchenmesser den Kuchenrand rundherum vorsichtig von der Springform löst.

Zutaten

Für Stücke
  • 500 ml  Milch 
  • 350 Butter 
  • 300 Zucker 
  • 200 Mehl 
  • 1 TL  Backpulver 
  •   Salz 
  • 6   Eier 
  • 500 Magerquark 
  • 1 Päckchen  Puddingpulver "Vanille-Geschmack" (zum Kochen; für 1/2 l Milch) 
  • 1 Päckchen  Bourbon-Vanillezucker 

Zubereitung

105 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Milch, 250 g Butter und 200 g Zucker in einen Topf geben. Die Masse unter Rühren so lange erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Beiseite stellen und abkühlen lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet.
2.
Eine Springform (26 cm Durchmesser) fetten. Für den Boden Mehl, Backpulver, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei und 100 g Butter in Stückchen zunächst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann kurz mit den Händen, zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig mit den Händen in die Springform drücken und gleichmäßig auf dem Springform-Boden verteilen. Den Teig am Formrand ca. 1 cm hoch andrücken. Springform 30 Min. im Kühlschrank kaltstellen.
3.
Quark, 5 Eier, Puddingpulver und Vanillezucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts gründlich verrühren. Zum Schluss den abgekühlten Milch-Butter-Mix unterrühren.
4.
Quarkmasse in die Springform gießen. Die Quarktorte im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Ober- und Unterhitze) ca. 70 Min. backen, bis sie goldgelb ist.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: ShowHeroes

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved