Erdbeer-Rhabarber-Mascarpone-Creme

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Portionen
  • 7 Blatt   weiße Gelatine  
  • 500 g   Rhabarber  
  • 150 g   Erdbeeren  
  • 125 g   Zucker  
  • 1/2 TL   Zimt  
  • 3 EL   Orangenlikör  
  • 1 Messerspitze   abgeriebene Orangenschale  
  • 1 Päckchen   Bourbon-Vanillezucker  
  • 500 g   Mascarpone  
  • 250 g   Magerquark  
  • 100 ml   Milch  
  • 3 EL   Orangensaft  
  •     Erdbeeren, Rhabarber und Minze zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Gelatine einweichen. Rhabarber putzen, waschen und in sehr feine Stücke schneiden. Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Rhabarber, Erdbeeren, 75 g Zucker, Zimt, Orangenlikör und Orangenschale unter Rühren aufkochen. Zugedeckt bei schwacher Hitze garen, bis der Rhabarber zerfällt. Vom Herd ziehen. 3 Blatt Gelatine ausdrücken. In der Hälfte des heißen Kompotts unter Rühren auflösen und kalt stellen. Bourbon-Vanillezucker, Mascarpone, Quark, restlichen Zucker und Milch glatt rühren. Übrige Gelatine ausdrücken, auflösen und unter die Creme rühren. 10-15 Minuten kühl stellen. Dann die Hälfte der Creme in eine Schüssel (ca. 1 1/4 Liter Inhalt) geben. Geliertes Kompott darauf verteilen und mit der restlichen Creme bedecken. Mit einer Gabel die drei Schichten ineinanderziehen. Creme einige Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen. Restliches Kompott mit Orangensaft verrühren. Zum Stürzen Schüssel kurz in heißes Wasser tauchen. Creme mit Erdbeeren, gedünstetem Rhabarber und Minzblättchen verzieren. Kompott extra dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 390 kcal
  • 1640 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved