Express-Tagliatelle mit Parmesan-Chips

Aus LECKER 6/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

Antriebslos? Dank Antipasti-Sugo mit schmalen Bandnudeln und würzigem Käseknusper läuft der Motor in Nullkommanix wieder auf Höchstleistung.

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Paprikaschoten  
  • 1   dünne Zucchini  
  • 1   kleine Aubergine  
  • 1   Knoblauchzehe  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 1 EL   flüssiger Honig  
  • 2 EL   heller Balsamico-Essig  
  • 2 Dosen (à 425 ml)  Kirschtomaten  
  • 400 g   Nudeln (z.B. Tagliatelle) 
  • 40 g   Parmesan (Stück) 
  •     Basilikum zum Bestreuen 
  •     Backpapier  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Antipasti-Sugo Paprika, Zucchini und Aubergine putzen, waschen und in 1–2 cm große Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln.
2.
Reichlich Salzwasser (etwa 1 TL Salz pro Liter) in einem großen Topf aufkochen. Öl in einem Bräter erhitzen. Vorbereitetes Gemüse und Knoblauch darin bei starker Hitze anbraten. Honig und Essig zugeben. Tomaten unterrühren. Soße würzen und ca. 8 Minuten köcheln.
3.
Inzwischen die Nudeln ins ­kochende Salz­wasser geben und nach Packungsanweisung bissfest garen.
4.
Parmesan auf ein mit Back­papier ausgelegtes Blech reiben. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 5 Minuten schmelzen.
5.
Nudeln abgießen, tropfnass ins Sugo geben. Pasta mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gebackenen Parmesan in Stücke brechen und zur Pasta reichen. Nach Belieben mit Basilikum bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 520 kcal
  • 20 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 85 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved