Ruck-zuck-Tagliatelle "es grünt so grün"

Aus LECKER 11/2020
5
(3) 5 Sterne von 5

Favorit beim Speed-Dating mit der Pasta: das Brokkoli-Cashew-Pesto! Denn das ist einfach mal erfrischend anders als die Standard-Varianten, die ja schon so oft untergejubelt wurden

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Brokkoli  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 Bund   glatte Petersilie  
  • 1   Zitrone  
  • 500 g   Nudeln (z. B. Tagliatelle) 
  • 40 g   ungesalzene, geröstete Cashewkerne  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 20 g   Parmesan (Stück) 
  • 80 ml   Olivenöl  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
4–5 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Den Brokkoli waschen, mit Strunk grob zerschneiden. Petersilie waschen und die Blättchen abzupfen. Die Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Die Nudeln nach ­Packungsanweisung im Salzwasser garen.
2.
Während die Nudeln kochen, Brokkoli, Petersilie, Cashews, Knoblauch, Parmesan und Zi­tronensaft pürieren, bis es eine homogene Masse ergibt. Öl im dünnen Strahl zugießen, dabei weiterpürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Nudeln abgießen, dabei etwas Nudelwasser auffangen. Pesto sowie evtl. etwas von dem ­Nudelwasser zu den Nudeln ­geben und alles gut mischen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 530 kcal
  • 24 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved