Feldsalat mit Kartoffeldressing und Radieschen-Fliegenpilzen

Aus kochen & genießen 1/2015
3.5
(10) 3.5 Sterne von 5

Ach, wie nett: Die schnell geschnitzten Radieschenpilze machen aus dem einfach zubereiteten Feldsalat einen lustigen Hingucker auf dem Buffet

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Kartoffeln (ca. 300 g) 
  • 400 g   Feldsalat  
  • 2 Bund   Radieschen  
  • 2   Zwiebeln  
  • 200 ml   Apfelessig  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1/4 Liter   Öl  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln gründlich waschen und in Wasser ca. 20 Minuten kochen. Feldsalat putzen, waschen und trocken schütteln. Radieschen putzen und waschen. Aus jedem Radieschen einen „Fliegenpilz“ schnitzen.
2.
Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken und schälen. Kartoffeln klein schneiden und fein zerdrücken. Zwiebeln schälen, fein würfeln und zu den Kartoffeln geben. Essig unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl darunterschlagen. Dressing kräftig abschmecken. Salat mit den Radieschenpilzen anrichten und mit dem Dressing beträufeln.
3.
Das untere Drittel der Radieschen so abschälen, dass ein kleiner Pilzstiel entsteht (Abschnitte für den Salat verwenden!). In den roten Pilzhut mit einem spitzen Messer mehrere weiße Punkte einkerben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 220 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 5 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved