Feta-gefülltes Zwillings-Gestirn

Aus LECKER-Sonderheft 2/2020
2
(1) 2 Sterne von 5
Feta-gefülltes Zwillings-Gestirn Rezept

Die Mission "Orient" startet sehr ­vielversprechend dank Ajvar, Fetakäse und Schwarzkümmel. Doch was ist das? Auf einmal verschluckt ein schwarzes Ofenloch die Pizzastangen …

Zutaten

Für Personen
  • 200 Feta 
  • 3 EL  Ajvar 
  • 3 EL  Zitronensaft 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 1 Packung  Pizzateig (400 g; Kühlregal) 
  • 1   Eigelb 
  • 1 TL  Schwarzkümmel 
  • 4 Stiele  glatte Petersilie 
  • 1   kleine rote Zwiebel  
  • 1 EL  Olivenöl 
  •     Backpapier 

Zubereitung

60 Minuten
einfach
1.
Feta fein bröseln. Ajvar, 2 EL Zitronensaft unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pizzateig entrollen, quer legen und senkrecht halbieren. Jede Hälfte mit der Fetamasse bestreichen und von der Längsseite her aufrollen.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Beide Teig­rollen jeweils längs halbieren, dabei an einem Ende nicht ganz durchschneiden. Die Teigstränge jeder Rolle jeweils ­vorsichtig zu einer Kordel formen und auf das Blech legen. Das Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen und beide Pizza­kordeln damit bepinseln. Schwarzkümmel darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.
3.
Inzwischen für das Topping Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter grob hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Beides mit Olivenöl und 1 EL Zitronensaft verrühren. Die Pizzakordeln herausnehmen und warm mit dem Petersilien-Mix beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 440 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved