Filetsteaks mit Apfelspinat

Aus LECKER-Sonderheft 1/2010
Filetsteaks mit Apfelspinat Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken
  • Zubereitungszeit:
    35 Min.
  • Niveau:
    einfach

Zutaten

Personen

500 g junger Spinat

1 kleine Zwiebel

1 Apfel

4 EL Kräuterbutter

Zucker

Salz

Pfeffer

1 kg Rinderfilet (aus der Mitte)

2 EL Öl

Meersalz

Pfeffer (z. B. aus der Sansibar)

evtl. langer Pfeffer zum ­Garnieren

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Spinat verlesen, putzen, waschen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Apfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Die Kräuterbutter schmelzen. Zwiebel und Apfel darin andünsten.

2

Mit 2 Prisen Zucker bestreuen und 3–4 Minuten dünsten. Spinat unterheben und zusammenfallen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Warm halten.

3

Filet trocken tupfen und in 4 Steaks à ca. 5 cm Dicke schneiden. Öl in einer Pfanne stark erhitzen. Steaks darin erst von jeder Seite 1–2 Minuten braten. Auf mittlere Hitze herunterschalten. Dann pro Seite für ein rosa gebratenes Steak (medium) 3–4 Minuten weiterbraten.

4

Mit Meersalz und grobem Pfeffer würzen. In Alufolie wickeln und 3–4 Minuten ruhen lassen.

5

Steaks mit dem Apfelspinat anrichten. Evtl. mit langem Pfeffer garnieren. Dazu schmecken Röstkartoffeln.

Nährwerte

Pro Person

  • 320 kcal