close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Flammende Ananas mit einem Hauch Anis

Aus LECKER 12/2017
4
(7) 4 Sterne von 5

Erst wenn das süße Feuer vom Sambuca erloschen ist, bröseln wir knusprige Schokoladencookies über die karamellisierten Obstscheiben. Dank der Resthitze beginnen Schoki und Schmand zu schmelzen – ganz wie gewünscht

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   reife Ananas  
  • 100 g   Schmand  
  • 6 EL   Zucker  
  • 100 g   Schoko-Cookies  
  • 4 EL   Butter  
  • 4 EL   Sambuca  
  •     Zimt  

Zubereitung

30 Minuten
einfach
1.
Ananas schälen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, Strunk ausstechen oder ausschneiden. Schmand und 2 EL Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes aufschlagen. Cookies grob zerbröseln.
2.
Je 2 EL Butter in zwei großen Pfannen erhitzen, Ananasscheiben darin von jeder Seite je ca. 1 Minute anbraten. Mit je 2  EL Zucker bestreuen, leicht karamellisieren. Alle Scheiben in eine Pfanne geben. Sambuca in einer Kelle anzünden, über die Ananas gießen.
3.
Ananasscheiben mit Keksbröseln und Schmand auf Tellern anrichten und mit Zimt bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 430 kcal
  • 53 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved