Gebackenes Hähnchen mit Quitten

Aus kochen & genießen 11/2017
3
(9) 3 Sterne von 5
Gebackenes Hähnchen mit Quitten Rezept

Auch herzhaft schmeckt das Obst groß­artig. Hier verleiht es geschmortem Geflügel eine fruchtige Frische

Zutaten

Für Personen
  • 2   Quitten 
  • 1 Pck.  Vanillezucker 
  • 1   Zwiebel 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 2 Zweige  Rosmarin 
  • 1 TL  Fenchelsamen 
  • 1   küchenfertiges Hähnchen (ca. 1,5 kg) 
  •     Salz und Pfeffer 
  • 1 EL  flüssiger Honig 
  • 4 EL  Zitronensaft 
  • 200 ml  Apfelsaft 
  •     Alufolie 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Quitten abreiben, waschen, vierteln, entkernen und in dicke Spalten schneiden. Mit dem Vanillezucker in einer Schüssel mischen.
2.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Rosmarin waschen und Nadeln abzupfen. Fenchel in einem Mörser zerstoßen. Hähnchen in 10 Stücke teilen: Flügel und Keulen abtrennen, Keulen jeweils im Gelenk halbieren. Brustfilets links und rechts vom Brustknochen schneiden und jeweils halbieren. Hähnchenstücke abspülen und trocken tupfen. Mit Salz, Pfeffer und Fenchel würzen.
3.
Hähnchenstücke, Quitten, Zwiebel, Knoblauch und Rosmarin in einer ofenfesten Form mischen. Mit Honig und Zitronensaft beträufeln. Apfelsaft zugießen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 1 Stunde backen. Dazu passen Röstkartoffeln und Bohnen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 580 kcal
  • 51g Eiweiß
  • 31g Fett
  • 20g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved