Gebratene Pilz-Maultaschen zu Blattsalat

0
(0) 0 Sterne von 5
Gebratene Pilz-Maultaschen zu Blattsalat Rezept

Zutaten

  • 300 Pfifferlinge 
  • 750 weiße Champignons 
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  • 100 Frühstücksspeck 
  • 2 Bund  Petersilie 
  • 80–100 Butterschmalz 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 1   gehäufter EL + 300 g Mehl 
  • 125 Schmand 
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 8 EL  Öl 
  • 30 Pinienkerne 
  • 200 Lollo bianco Salat 
  • 100 Rauke 
  • 1 (ca. 500 g)  Salatgurke 
  • 5 EL  Weißwein-Essig 
  • 1 EL  flüssiger Honig 
  • 200–250 Paniermehl 
  •     Mehl 
  •     Öl 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

135 Minuten
ganz einfach
1.
Pfifferlinge putzen, mehrmals gründlich waschen und gut abtropfen lassen. Große Pfifferlinge in Stücke schneiden. Champignons putzen, säubern und fein hacken. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Speck in feine Streifen schneiden. 1 Bund Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. 20 g Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Speck darin kross auslassen. Pilze und 2/3 der Zwiebeln zufügen und darin braten, bis die Masse trocken ist und zu bräunen beginnt. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit 1 gehäuften EL Mehl bestäuben, kurz anschwitzen, Schmand und Petersilie unterrühren. Pilzfüllung mindestens 1 Stunde auskühlen lassen
2.
300 g Mehl, 3 Eier, 2 EL Öl, 2 EL lauwarmes Wasser und 1 TL Salz erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen mindestens 10 Minuten zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Eventuell etwas Wasser zufügen, falls der Teig zu trocken ist. Teig zu einer glatten Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 45 Minuten ruhen lassen
3.
Teig halbieren. Hälfte des Teigs auf einer bemehlten Arbeitsfläche flach drücken. Teig mit der Nudelmaschine dünn, aber nicht hauchdünn (ca. 15 cm breit, ca. 80 cm lang) ausrollen. Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche mit der Hälfte der Pilzmasse bestreichen, dabei am oberen Rand ca. 2 cm, am unteren Rand 4–5 cm frei lassen. Den 2 cm breiten Rand mit etwas Wasser bepinseln. Unteren Rand über die Füllung klappen, dann mit der Füllung bis zum oberen Rand klappen und die Kanten festdrücken. Teigrolle mit einem Holzlöffelstiel in ca. 10 Maultaschen teilen, dabei den Teig sehr fest zusammendrücken. Maultaschen auseinanderschneiden und die Seiten nochmals fest zusammendrücken. Maultaschen auf ein bemehltes Backblech oder Tablett legen. Übrigen Teig und Pilzmasse ebenso verarbeiten
4.
Salzwasser aufkochen und die Maultaschen in 2 Portionen 6–8 Minuten darin ziehen lassen. Gut abtropfen lassen, auf eine mit Öl bestrichene Platte legen und auskühlen lassen
5.
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und auskühlen lassen Salat und 1 Bund Petersilie putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Salat und Petersilie in Streifen schneiden. Gurke waschen, trocken tupfen und würfeln. Essig, restliche Zwiebeln, Salz, Pfeffer und Honig verrühren. 6 EL Öl unterschlagen
6.
3 Eier, 2–3 EL kaltes Wasser, etwas Salz und Pfeffer verquirlen. Paniermehl auf einen großen Teller geben. Butterschmalz portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen. Maultaschen portionsweise erst durchs Ei ziehen, dann in Paniermehl wenden. In dem heißen Butterschmalz unter Wenden goldbraun braten. Fertige Maultaschen warm stellen, bis alle paniert und gebraten sind
7.
Salat, Gurke und Vinaigrette mischen und auf Tellern anrichten. Warme Maultaschen nach Belieben halbiert oder ganz auf dem Salat anrichten und mit Pinienkernen bestreuen
8.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 19g Eiweiß
  • 37g Fett
  • 52g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved