Gebratenes Pangasiusfilet auf Balsamico-Linsen

0
(0) 0 Sterne von 5
Gebratenes Pangasiusfilet auf Balsamico-Linsen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 300 Teller-Linsen 
  • 1   Zwiebel 
  • 5 EL  Öl 
  • 500 tiefgefrorenes Pangasiusfilet (ersatzweise Seelachs) 
  • 1   Stange Porree (Lauch) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 100 Schlagsahne 
  • 1 TL  Senf 
  • 3-4 EL  dunkler Balsamico-Essig 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Linsen abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Linsen und 1/2 Liter Wasser zufügen, aufkochen und zugedeckt 40-45 Minuten garen.
2.
Fisch 20-30 Minuten antauen lassen. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Fisch trocken tupfen, in große Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Ei und 2 Esslöffel kaltes Wasser verschlagen, Fisch darin wenden.
3.
4 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch darin unter Wenden 4-6 Minuten braten. Porree ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Linsen geben. Sahne zugießen, mit Salz würzen. Senf und Essig unterrühren.
4.
Linsen und Fisch auf Tellern anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 550 kcal
  • 2310 kJ
  • 21g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 42g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved