Gnocchi vom Blech mit Rosenkohl, Kürbis und Pilzen

4.555555
(9) 4.6 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   kleine Kräuterseitlinge  
  • 200 g   Champignons  
  • 1/2   Hokkaidokürbis (ca. 500 g) 
  • 400 g   Rosenkohl  
  • 4 Stiele   Thymian  
  • 5 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 400 g   Gnocchi (Kühlregal) 
  • 50 g   Gouda  
  • 300 g   Schlagsahne  
  • 150 ml   Gemüsebrühe  
  • 1 Beet   lila Kresse  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Pilze putzen, Kräuterseitlinge in Scheiben schneiden, Champignons halbieren. Kürbis waschen, trocken reiben, putzen, Kerngehäuse herauskratzen und Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Rosenkohl waschen, trocken reiben, putzen und halbieren. Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen.
2.
Kürbis und Rosenkohl mit 3 EL Öl, Salz und Pfeffer vermengen. Auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten vorgaren. Pilze und Gnocchi mit 2 EL Öl, Salz und Pfeffer vermengen und mit auf das Backblech geben. Ca. 10 Minuten weitergaren. Käse fein reiben.
3.
Sahne und Brühe verrühren, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Gemüse und Gnocchi mit Sahne-Brühe übergießen. Käse darüber streuen und ca. 15 Minuten überbacken. Kresse aus dem Beet schneiden, Blech aus dem Ofen nehmen, mit Kresse bestreuen und servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 680 kcal
  • 18 g Eiweiß
  • 42 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved