Griechische Kopenhagener mit Hack

0
(0) 0 Sterne von 5
Griechische Kopenhagener mit Hack Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 1   rote Zwiebel 
  • 100 Zucchini 
  • 100 Aubergine 
  • 2 EL  Olivenöl 
  • 200 gemischtes Hackfleisch 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 100 Schafskäse 
  • 2 EL  saure Sahne 
  • 4 EL  Milch 
  • 1 Packung (270 g)  Frischer Blätterteig für Strudel oder Kleingebäck (42 x 24 cm; backfertig auf Backpapier) 
  • 50 Kalamata Oliven 
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  •     Backpapier 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Zucchini und Aubergine waschen, putzen, der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Hack unter Wenden ca. 6 Minuten kräftig anbraten.
2.
Nach 3 Minuten vorbereitetes Gemüse zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Käse mit einer Gabel zerdrücken und mit Sahne und 2 Esslöffel Milch verrühren. Blätterteig entrollen, in 6 gleich große Rechtecke schneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
3.
Blätterteigecken zur Mitte der Rechtecke hin einklappen und mit Hack-Gemüse-Mischung füllen. Oliven darauf verteilen und jeweils einen Klecks Schafskäse-Creme daraufgeben. Eigelb und 2 Esslöffel Milch verrühren.
4.
Blätterteigränder mit Eiermilch einstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved