Grissini mit Thymian und Meersalz

Aus kochen & genießen 3/2012
1
(1) 1 Stern von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 6–8 Stiel(e)   Thymian  
  • 1/2 Würfel   Hefe  
  • 1 EL   Zucker  
  • 7 EL   Olivenöl  
  • 1   Eiweiß (Größe M) 
  • 1 TL   Salz  
  • 360 g   Mehl  
  • 1–2 TL   Meersalz  
  •     etwas Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Hefe in eine große Schüssel bröckeln. 150 ml lauwarmes Wasser und Zucker zugeben und verrühren. 5 EL Öl, Eiweiß, Salz, Mehl und Thymian zugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen
2.
Teig halbieren. Teighälften jeweils zu einem Strang formen, dann in jeweils ca. 30 gleichgroße Stücke teilen. Teig zu kleinen Kugeln formen und auf einer Arbeitsfläche (evtl. leicht bemehlt) zu dünnen Stangen rollen (ca. 18 cm lang)
3.
Grissini auf 2–3 mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. 2 EL Öl und Meersalz vermengen. Grissini damit bestreichen. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 15–18 Minuten goldbraun backen
4.
Grissini aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen. Trocken lagern
5.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 30 kcal
  • 120 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 1 g Fett
  • 5 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved