Grüne Gazpacho mit Krabben

Aus LECKER 7/2020
5
(1) 5 Sterne von 5

Wir könnten ewig zuschauen, wie sich diese Vitaminbombe im Mixer in eine aromatische Kaltschale verwandelt. Schon ordentlich durchgerüttelt? Ach was, eine Runde geht noch!

Zutaten

Für  Personen
  • 3 EL   Pinienkerne  
  • 2 Scheiben   Toast  
  • 2   grüne Spitzpaprika  
  • 1   Bio-Salatgurke  
  • 2 Stangen   Staudensellerie  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 50 g   Rucola  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 3-4 Stiele   Minze  
  • 1   Apfel (z. B. Granny Smith) 
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 600-700 ml   Gemüsebrühe  
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 2-3 EL   heller Balsamico-Essig  
  • 1 Spritzer   Tabasco  
  • 4 EL   Schmand  
  • 100 g   Nordseekrabbenfleisch  

Zubereitung

35 Minuten ( + 240 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Toast entrinden und grob zerzupfen.
2.
Paprika putzen. Paprika und Gurke waschen, in grobe Stücke schneiden. Sellerie putzen, Grün beiseite­legen. Stangen waschen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Rucola und Kräuter waschen, trocken schütteln. Harte Rucolastiele entfernen, Rucola und Kräuter grob hacken. Apfel ­waschen, vierteln, entkernen, in grobe Stücke schneiden.
3.
Vorbereitetes Gemüse, Toast, Hälfte der Pinienkerne, Kräuter, Brühe und Öl in zwei Portionen in einem Standmixer fein ­pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Essig und Tabasco abschmecken. Mindestens 4 Stunden kalt stellen.
4.
Suppe mit Schmand und Krabben anrichten. Selleriegrün grob hacken und darüberstreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 310 kcal
  • 10 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved