Hähnchen-Ananas-Curry aus dem Wok

3.84
(25) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Hähnchenfilet  
  • 350 g   Ananas  
  • 1   haselnussgroßes Stück Ingwer  
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 1   rote Paprikaschote  
  • 3   Lauchzwiebeln mit großer Zwiebel  
  • 1 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  • 150 g   Basmati-Reis  
  • 1 1/2 TL   rote Currypaste  
  • 300 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 200 ml   Kokosmilch  
  • 2-3 TL   Speisestärke  
  •     Pfeffer  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Ananas schälen, harten Strunk herausschneiden und Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.
2.
Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Etwas zum Garnieren beiseite legen. Öl in einem Wok erhitzen. Fleisch mit Salz würzen und in dem Wok 2-3 Minuten unter Wenden anbraten.
3.
Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Paprika, Currypaste, Knoblauch, Ingwer und Ananas zugeben und 2-3 Minuten weiterbraten. Mit Brühe und Kokosmilch ablöschen, Lauchzwiebeln zugeben und 3-4 Minuten weiterköcheln.
4.
Inzwischen Stärke mit wenig Wasser glatt rühren und die Soße damit leicht sämig binden. Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken und in vorgewärmten Schüsseln anrichten. Reis abgießen, ebenfalls in Schüsseln anrichten, mit übrigen Lauchzwiebeln bestreuen und dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 33 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved