Hähnchen in Backpapier: Orangen-Senf-Huhn

Aus LECKER 5/2018
0
(0) 0 Sterne von 5
Hähnchen in Backpapier: Orangen-Senf-Huhn Rezept

Zarte Hähnchenfilets garen im Backpapier besonders fettarm. Für den tollen Geschmack werden sie mit einer fix angerührten Marinade bepinselt. Mit Röstkartoffeln ein Hochgenuss.

Zutaten

Für Personen
  • 3 EL  Orangenmarmelade 
  • 1 EL  Dijonsenf 
  • 1   kleine rote Zwiebel 
  • 4   Hähnchenfilets (à ca. 150 g) 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 50 Rucola 
  • 50 schwarze Oliven (z. B. Kalamata) 
  •     Backpapier 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Vier Stücke Back­papier (ca. 30 x 30 cm) zuschneiden.
2.
Marmelade im Topf erwärmen, mit Senf glatt rühren. Zwiebel schälen, in Streifen schneiden.
3.
Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mittig auf die Papierstücke verteilen. Marmeladenmix auf die Filets streichen, Zwiebel daraufgeben.
4.
Backpapier über den Filets zusammenschlagen und die Päckchen gut verschließen (z. B. mit Küchengarn). Im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen.
5.
Rucola verlesen, waschen, trocken schleudern. Mit Oliven um die Filets verteilen. Dazu passen Röstkartoffeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 240 kcal
  • 36g Eiweiß
  • 5g Fett
  • 10g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved