Hähnchen mit süß-saurem Kürbis

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   küchenfertiges Hähnchen (ca. 1,3 kg)  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1 Stück(e) (ca. 10 g)  frischer Ingwer  
  • 3-4 EL   Öl  
  • 1 Glas (330 g; Abtr.gew. 200 g)  süß-sauer eingelegter Kürbis  
  • 400 ml   klare Hühnerbouillon (Instant) 
  • 1 Bund (ca. 200 g)  Lauchzwiebeln  
  • 75 g   Rettich-Sprossen  
  • 1 EL   heller Soßenbinder  
  •     zerstoßene rote Pfefferkörner zum Bestreuen 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Hähnchen in Teile teilen, waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Zwiebel und Ingwer schälen und fein hacken. Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 4-5 Minuten braten.
2.
Zwiebel und Ingwer kurz vor Ende der Garzeit zufügen und mitbraten. Kürbis auf einem Sieb abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. Fleisch mit Hühnersuppe und Kürbissaft ablöschen, aufkochen lassen und bei schwacher Hitze ca. 35 Minuten schmoren.
3.
In der Zwischenzeit Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Stücke schneiden. Ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit zum Fleisch geben und mitschmoren. Sprossen waschen und zusammen mit dem Kürbis 5 Minuten vor Ende der Garzeit zufügen und mitgaren.
4.
Soßenbinder unter Rühren einstreuen, aufkochen lassen und nochmals mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Nach Belieben mit rotem Pfeffer bestreut servieren. Dazu schmeckt Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 530 kcal
  • 2220 kJ
  • 51 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved