Heidelbeer-Risotto mit Blackened Fish

Aus LECKER 9/2011
0
(0) 0 Sterne von 5
Heidelbeer-Risotto mit Blackened Fish Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 EL  Gemüsebrühe (instant) 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 4 EL  Öl 
  • 250 Risottoreis 
  • 200 ml  trockener Weißwein 
  • 100 Parmesan (Stück) 
  • 100 Babyblattspinat 
  • 250 Heidelbeeren 
  • 3 EL  Butter 
  •     Salz und Pfeffer 
  • 1 EL  grober schwarzer Pfeffer 
  • 3 EL  Edelsüß-Paprika 
  • 1 TL  Cayennepfeffer 
  • 1 TL  getrockneter Oregano 
  • 1 TL  getrockneter Thymian 
  • 1 TL  Knoblauchpulver 
  • 1 TL  Zwiebelpulver 
  •     Salz 
  • 700 Seelachsfilet (mit MSC-Siegel) 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Risotto 1 l Wasser aufkochen. Brühe darin auflösen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. 2 EL Öl in einem weiten Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Reis zufügen und kurz mitrösten, bis er zu knistern anfängt.
2.
Langsam den Wein und 200 ml heiße Brühe zugießen, aufkochen und köcheln. Sobald der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat, immer wieder heiße Brühe nachgießen, dabei ab und zu umrühren. Insgesamt ca. 30 Minuten quellen lassen.
3.
Parmesan fein reiben. Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Heidelbeeren ver­lesen, waschen und gut ab­tropfen lassen.
4.
Für die Cajun-Würzmischung 1 EL groben Pfeffer, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Oregano, Thymian, Knoblauch- und Zwiebelpulver gut vermischen. Seelachsfilet abspülen, trocken tupfen und in 8 Stücke schneiden.
5.
Mit Salz würzen und im Cajun-Gewürz wenden.
6.
In einer großen schweren (mög­lichst einer gusseisernen) Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Fisch­stücke darin von jeder Seite bei starker Hitze 1–2 Minuten dunkelbraun braten. Dann bei schwa­cher Hitze unter gelegentli­chem Wenden 6–8 Mi­nuten zu Ende braten (Achtung – der Fisch darf aber nicht zu sehr verbrennen!).
7.
Babyspinat und Heidelbeeren 2–3 Minuten vor Ende der Garzeit unter den Risotto heben und mitgaren. Dann Butter und Parmesan unterziehen. Risotto mit Salz und Pfeffer ­abschmecken. Gut 1 Minute ruhen lassen.
8.
Alles anrichten.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved