Himbeer-Joghurt-Eis mit Pistazien

Aus Kochen & Genießen 7/2020
4.30769
(13) 4.3 Sterne von 5

Der Fettgehalt des Joghurts von 10 % sorgt dafür, dass sich keine störenden Eiskristalle bilden. So wird das Joghurteis auch ohne Eismaschine zur wunderbar cremigen Erfrischung.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   frische Eiweiß (Gr.M) 
  •     Salz  
  • 80 g   Puderzucker  
  • 500 g   griechischer Joghurt  
  • 60 g   Pistazienkerne  
  • 100 g   TK-Himbeeren  
  • 4 EL   Himbeersirup  
  •     Backpapier  

Zubereitung

20 Minuten ( + 360 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei nach und nach Puderzucker einrieseln lassen. Joghurt glatt rühren und unter den Eischnee heben.
2.
Pistazien und Himbeeren grob hacken und, bis auf 1 EL Pistazien, unter die Eismasse rühren. Himbeersirup kurz einrühren, sodass ein ­Marmoreffekt entsteht.
3.
Eismasse in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (ca. 11 x 20 cm) füllen, glatt streichen und mit Pistazien bestreuen. ­Mindestens 6 Stunden durchfrieren lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 240 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved