Hochzeitstorte Chocolate and Cream

Aus LECKER-Sonderheft 1/2015
0
(0) 0 Sterne von 5
Hochzeitstorte Chocolate and Cream Rezept

Zutaten

Für Stücke
  •     etwas + 400 g Butter 
  • 400 Zartbitterkuvertüre 
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 150 Zucker 
  •     Salz 
  • 160 Mehl 
  • 3 EL  Backkakao 
  • 2 TL  Backpulver 
  • 150 sehr weiche Butter 
  • 100 + 100 g Puderzucker 
  • 525 zimmerwarmer 
  •     Doppelrahmfrischkäse 
  • 700 weißer Rollfondant 
  •     etwas + 175 g Puderzucker 
  •     schwarzer Lebensmittelstift 
  •     Frischhaltefolie 
  • 4   Springformen (2 à 18 cm Ø, 
  •     2 à 12 cm Ø) 
  •     Spritzbeutel mit kleiner 
  •     Lochtülle 

Zubereitung

180 Minuten
fortgeschritten
1.
Am Vortag Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Vier Springformen fetten. Für den Teig Kuvertüre hacken. 400 g Butter in einem Topf erhitzen, vom Herd nehmen. Kuvertüre darin unter Rühren schmelzen.
2.
Eier, Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts schaumig schlagen. Warme Schokoladenbutter zufügen. Mehl, Kakao und Backpulver mischen, darübersieben. Zügig zu einem glatten Teig verrühren.
3.
Teig in gleicher Höhe (wichtig!) auf die Formen verteilen. Kleine Brownies ca. 25 Minuten, größere ca. 35 Minuten im heißen Ofen backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Brownies vorsichtig aus den Formen lösen.
4.
2–3 Stunden zugedeckt kalt stellen.
5.
Für die Füllung Butter und 100 g Puderzucker mit den Schneebesen des Rührgeräts ca. 5 Minuten weißcremig rühren. Erst Frischkäse und 100 g Puder­zucker verrühren, dann esslöffelweise unter die Buttercreme rühren.
6.
Alle Brownies waagerecht halbieren. 3 große und 3 kleine Böden jeweils ca. 4 mm dick mit Frischkäsecreme bestreichen. Gleich große Brownieböden aufeinandersetzen, dabei mit den unbestrichenen Böden (mit der glatten Seite nach oben) abschließen.
7.
Vorsichtig andrücken. Brownietorten rundherum mit Rest Creme einstreichen. Torten zugedeckt über Nacht kalt stellen.
8.
Am nächsten Tag Fondant geschmeidig kneten. 2⁄3 Fondant auf etwas Puder­zucker ca. 4 mm dick ausrollen, einen Kreis (ca. 34 cm Ø) ausschneiden. Mittig auf die größere Torte legen und mit den Handflächen von der Mitte her über den Rand nach unten vorsichtig andrücken.
9.
Überstehenden Fondant abschneiden (evtl. für andere Deko luftdicht aufbewahren). Rest Fondant ebenso auf etwas Puderzucker ausrollen. Einen Kreis (ca. 29 cm Ø) ausschneiden, die kleinere Torte damit ebenso umhüllen.
10.
Große Torte auf eine Tortenplatte setzen, kleinere Torte mittig daraufsetzen. 175 g Puderzucker mit 1–2 EL Wasser zu einem sehr dicken Zuckerguss verrühren. In einen Spritzbeutel füllen. Jeweils an den unteren Tortenrändern rundum kleine Tupfen spritzen.
11.
Ca. 2 Stunden trocknen lassen. Hochzeits­torte nach Belieben mit schwarzem Lebensmittelstift beschriften und bemalen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

25 Stücke ca. :
  • 480 kcal
  • 4g Eiweiß
  • 27g Fett
  • 53g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved