Hummersuppe (gebunden)

3.5
(2) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   haselnussgroßes Stück Ingwer  
  • 2   Schalotten  
  • 50 g   Butter  
  • 1 EL   Mehl  
  • 600 ml   Gemüsebrühe  
  • 200 ml   trockener Weißwein  
  • 1 Würfel (à 50 g)  Krebs-Paste für Suppen und Soßen 
  • 1/4 Töpfchen   Koriander  
  • 100 g   Crème fraîche  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1–2 EL   Zitronensaft  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 1–2 EL   Cognac  
  • 1 (ca. 400 g; vom Fischhändler auslösen lassen, ergibt ca. 180 g Hummerfleisch)  gekochter, ausgelöster Hummer  
  • 3 TL   Lachs-Kaviar  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Ingwer und Schalotten schälen und fein würfeln. 25 g Butter schmelzen, Schalotten und Ingwer darin andünsten. Mit Mehl bestäuben, anschwitzen. Brühe und Weißwein zugießen, aufkochen und 4–5 Minuten köcheln. Suppenpaste einrühren. 1–2 Minuten weiterköcheln. Koriander waschen, trocken schütteln. Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, von den Stielen zupfen und hacken
2.
Sud durch ein Sieb in einen Topf gießen, erneut aufkochen, vom Herd nehmen, Crème fraîche einrühren, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Zucker und Cognac abschmecken. Hummerfleisch in kleine Stücke schneiden. 25 g Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Hummerfleisch darin unter Wenden 2–3 Minuten braten, auf Tellern oder Schüsseln verteilen, mit heißer Suppe auffüllen. Jeweils 1/2 TL Lachs-Kaviar daraufgeben, mit Koriander bestreuen und garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved