Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Omas Käse-Lauch-Suppe ist ein glücklichmachender Klassiker, der aus wenigen Zutaten blitzschnell gekocht ist. Besonders beliebt ist die Suppe auf Partys, denn dank würzigem Hack und reichlich Käse sättigt sie die ganze Nacht. Das beste Rezept!

  • Zubereitungszeit:
    30 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

500 g Porree (Lauch)

1 Zwiebel

2 EL Öl

200 g gemischtes Hackfleisch

Salz

Pfeffer

2 EL Mehl

1 l Gemüsebrühe

200 g Sahne-Schmelzkäse (50 % Fett i. Tr.)

75 g Schlagsahne

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Porree putzen, in Ringe schneiden und waschen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Hack darin ca. 5 Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen.

2

Porree und Zwiebel im Bratfett ca. 2 Minuten anbraten. Mit Mehl bestäuben. Mit der Brühe ablöschen, aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen. Käse und Sahne einrühren. Hack zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3

Käse-Lauch-Suppe in Schalen servieren. Dazu schmeckt frisches Baguette.

Nährwerte

Pro Portion

  • 433 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate
Vegan-Logo #einfachmalvegan - Foto: LECKER.de

Geht auch vegetarisch!

Extra-Tipp: Für die vegetarische Variante der Käse-Lauch-Suppe kannst du das Hackfleisch ganz einfach durch ca. 150 g Sojagranulat ersetzen. Das trockene Granulat dazu in Gemüsebrühe einweichen, abgießen und wie Hack verwenden.

Welcher Käse kommt in Käse-Lauch-Suppe?

Die Antwort lautet: unbedingt Schmelzkäse! Nur der sahnige Streichkäse sorgt für die unverkennbare Cremigkeit der Suppe. Wir finden, hier sollte man nicht an Kalorien sparen und die Vollfett-Variante verwenden - je fetthaltiger der Käse, desto aromatischer die Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch.

Wie lange ist Käse-Lauch-Suppe haltbar?

Die Suppe hält sich im Kühlschrank ohne Probleme 2-3 Tage. Vertraue am besten deinen Sinnen - wenn sie normal riecht und schmeckt, kannst du sie in der Regel noch essen. Möchtest du die Käse-Lauch-Suppe lieber zu einem späteren Zeitpunkt genießen, kannst du sie auch luftdicht verschließen und einfrieren.