Kalbsfilet mit Rosmarin-Mirabellen

Aus LECKER 1/2012
5
(1) 5 Sterne von 5
Kalbsfilet mit Rosmarin-Mirabellen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 400 Mirabellen oder 1 Glas (720 ml) 
  • 1 (ca. 800 g; aus der Mitte)  Kalbsfilet 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 6   Knoblauchzehen 
  • 6–8 Stiel(e)  Thymian 
  • 4 EL  Butterschmalz 
  • 2 EL  Butter 
  • 3 EL  Zucker 
  • 4–5   Zweige Rosmarin 
  •     fein abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone 
  • 200 ml  Kalbsfond (z. B. aus dem Glas) 
  •     Küchengarn 
  •     Alufolie 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Frische Mirabellen waschen und entsteinen (aus dem Glas gut abtropfen lassen). Filet ­waschen, trocken tupfen und mit Küchengarn in Form binden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Knoblauchzehen halbieren.
2.
Thymian waschen und trocken tupfen.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Schmalz in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Das Filet darin rundherum 6–8 Minuten kräftig anbraten. Knoblauch und Thymian zugeben und mitbraten.
4.
Dabei immer wieder mit dem Schmalz aus der Pfanne übergießen. Filet in der Pfanne in den heißen Backofen stellen. Filet darin ca. 10 Minuten garen.
5.
Inzwischen Butter in einer Pfanne schmelzen. Mirabellen zugeben und darin schwenken. Mit Zucker bestreuen und kurz karamellisieren. Rosmarin waschen, trocken tupfen und die Nadeln abzupfen. Mit Zitronenschale zu den Mirabellen geben und kurz ziehen lassen.
6.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
7.
Filet aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Bratsatz in einen Topf gießen, den Kalbsfond zugießen und etwas einkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kalbsfilet in Scheiben schneiden.
8.
Karamellisierte Mirabellen, Bratensoße und Filetscheiben auf Tellern anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 430 kcal
  • 43 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved