Kalte gelbe Paprika-Kokosmilch-Suppe

3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   gelbe Paprikaschoten  
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 2–3   Knoblauchzehen  
  • 25 g   frischer Ingwer  
  • 1   rote Chilischote  
  • 1   Limette  
  • 2 EL   Öl  
  • 1 TL   Currypulver  
  • 300 ml   klare Gemüsebrühe  
  • 1 Dose(n) (400 ml)  Kokosmilch  
  •     Salz  
  • ca. 1 TL   Zucker  
  • 250 g   geräucherte Hähnchenbrust  
  • ca. 2 EL   grünes Pesto  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Paprika halbieren, putzen, waschen und in grobe Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Ingwer schälen und reiben. Chilischote längs aufschneiden, Kerne entfernen und Schote in feine Ringe schneiden. Limette gründlich waschen und die Hälfte der Schale fein abreiben. Limette auspressen
2.
Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili darin andünsten. Mit Curry bestäuben, kurz mitdünsten, dann Paprika und Brühe zufügen. Aufkochen und zugedeckt ca. 4 Minuten köcheln lassen. Kokosmilch und Limettenschale zufügen und kurz erhitzen. Suppe vom Herd nehmen und fein pürieren. Mit Salz, 1–2 EL Limettensaft und etwas Zucker abschmecken
3.
Suppe auskühlen lassen und mindestens 2 Stunden kalt stellen. Von der geräucherten Hähnchenbrust eventuell die Haut entfernen. Fleisch in dünne Scheiben schneiden. Paprika-Kokosmilch-Suppe in tiefen Tellern anrichten. Etwas Pesto in die Suppe rühren und einige Scheiben Hähnchenfilet in die Suppe legen
4.
Wartezeit ca. 4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 19 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved