Kaninchentopf mit Morcheln und Lauchzwiebeln

0
(0) 0 Sterne von 5
Kaninchentopf mit Morcheln und Lauchzwiebeln Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Tüte (25 g) getrocknete Morcheln 
  • 1 (ca. 1,5 kg)  küchenfertiges Kaninchen 
  • 1   Zwiebel 
  • 50 geräucherter durchwachsener Speck 
  •     Salz 
  •     weißer Pfeffer 
  • 30 Butterschmalz 
  • 1/8 Weißwein 
  • 1/8 klare Hühnerbouillon (Instant) 
  • 1 Bund  Lauchzwiebeln 
  • 200 Schlagsahne 
  • 4 EL  heller Soßenbinder 
  •     Zitronensaft 
  • 3   Eier 
  •     Salz 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 300 Mehl 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Morcheln waschen, in 1/4 Liter Wasser 2-3 Stunden einweichen. Kaninchen waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in etwa 8 Stücke teilen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Speck würfeln.
2.
Kaninchen mit Salz und Pfeffer einreiben. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, Speck- und Zwiebelwürfel glasig braten und die Kaninchenteile darin rundherum anbraten. Mit Wein und Hühnersuppe ablöschen und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten schmoren lassen.
3.
Inzwischen die Morcheln abtropfen lassen, Flüssigkeit dabei auffangen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Nach der Hälfte der Garzeit Sahne und Morcheln mit der Flüssigkeit zum Kaninchen geben.
4.
5 Minuten vor Ende der Garzeit die Lauchzwiebeln zugeben und mitgaren. Aufkochen, Soßenbinder einrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Für die Spätzle Eier, 1/8 Liter Wasser, Salz und Muskat verquirlen.
5.
Mehl mit den Schneebesen des Handrührgerätes unterrühren. Den Teig so lange mit Rührlöffel schlagen, bis der Teig Blasen wirft. Etwas Teig auf ein Holzbrett geben, glatt streichen und mit einem Messer kleine Spätzle direkt ins kochende Salzwasser schaben.
6.
Portionsweise 3-4 Minuten kochen. Abtropfen lassen. Spätzle zum Kaninchentopf reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 1160 kcal
  • 4870 kJ
  • 79g Eiweiß
  • 60g Fett
  • 69g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved