close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Kartoffel-Cremesüppchen mit Kräuter-Crostini

Aus LECKER 3/2020
4.363635
(11) 4.4 Sterne von 5

Um der Kartoffelsuppe den letzen Schliff zu verleihen, geben wir etwas Sahnemeerrettich hinzu. Einfach, aber so genial!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   mehligkochende Kartoffeln  
  • 1 Stange   Staudensellerie  
  • 1   Zwiebel  
  • 4 EL   Öl  
  • 1 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 4 Stiele   Petersilie  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1/2   Baguette  
  • 2 EL   Sahnemeerrettich  
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 1 Kästchen   Daikonkresse  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Sellerie putzen, waschen und Zwiebel schälen, beides würfeln. 2 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Kartoffeln, Sellerie und Zwiebel darin andünsten. 3⁄4 l Wasser angießen, Brühe einrühren und aufkochen. Zugedeckt ca. 20 Minuten garen.
2.
Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Mit 2 EL Öl verrühren, mit Salz abschmecken. Baguette waagerecht halbieren, in 8 Stücke schneiden. In einer großen Pfanne unter Wenden rösten. Mit dem Kräuteröl beträufeln.
3.
Meerrettich und ca. 100 g Crème fraîche in die Suppe rühren. Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kresse vom Beet schneiden. Suppe mit Rest Crème fraîche und Kresse anrichten. Crostini dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 410 kcal
  • 8 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved