Kartoffel-Kürbis-Puffer mit Crème-fraîche Dip

2.5
(2) 2.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 30 g   Kürbiskerne  
  • 1   kleine unbehandelte Zitrone  
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 150 g   Vollmilch-Joghurt  
  •     Salz  
  •     Cayennepfeffer  
  • 500 g (ca. 300 g netto )  Kürbis  
  • 350 g   festkochende Kartoffeln  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 1 EL   Speisestärke  
  •     Pfeffer  
  • 2-3 EL   Öl  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Kürbiskerne in eine Pfanne ohne Fett anrösten. Herausnehmen und auskühlen lassen. Zitrone heiß waschen, trockenreiben und Schale fein reiben. Zitrone halbieren, Saft auspressen. Kürbiskerne grob hacken. Crème fraîche, Joghurt, Zitronenschale, -saft und Kürbiskerne, bis auf 1 Esslöffel zum Bestreuen, verrühren. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Kürbis schälen, entkernen und Fruchtfleisch grob raspeln. Kartoffeln schälen, waschen, grob raspeln und zum Kürbis geben. Petersilie waschen, trocken tupfen, fein hacken und zufügen. Eier und Stärke verquirlen, gut mit Salz und Pfeffer würzen und unter die Raspel rühren. Öl in einer Pfanne erhitzen. Aus dem Teig bei mittlerer Hitze portionsweise 12 Kartoffelpuffer backen, dabei die Puffer ca. 5 Minuten unter Wenden goldbraun backen. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Kartoffelpuffer und mit einem Klecks Dip auf Tellern anrichten. Rest Dip extra reichen. Dip mit übrige Kürbiskernen und Zitronenschale bestreuen. Mit Petersilie garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved