Kartoffel-Paprika-Gratin mit Knoblauchsahne

Aus LECKER 4/2015
Kartoffel-Paprika-Gratin mit Knoblauchsahne Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 40 Butter 
  • 3   Knoblauchzehen 
  • 400 Schlagsahne 
  • 2   Lorbeerblätter 
  • 1 Glas (280 g)  Röstpaprika 
  • 1 kg  festkochende Kartoffeln 
  • 120 Ziegenfrischkäse 
  • 3 Scheiben  Weißbrot (ca. 2 Tage alt) 
  •     Alufolie 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Knoblauch schälen. Mit Sahne und Lorbeer in einem kleinen Topf erhitzen. Vom Herd nehmen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Lorbeer entfernen. Knoblauch in feine Scheiben hobeln oder schneiden.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Eine ofenfeste Auflaufform (ca. 3 l) einfetten.
3.
Paprika in ein Sieb gießen, abtropfen lassen. Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Kartoffeln, Knoblauch und Paprika in die Form schichten. Frischkäse darauf verteilen.
4.
Sahne darübergießen. Mit Folie abdecken und ca. 1 Stunde backen.
5.
Brot grob zerbröseln. Ca. 15 Minuten vor Backzeitende Alufolie vom Auflauf nehmen, Brot­brösel und 40 g Butter in Flöckchen darauf verteilen und den Auflauf zu Ende backen. Dazu: Zuckerschoten-Salat.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 730 kcal
  • 13g Eiweiß
  • 46g Fett
  • 61g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto:

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved