Kartoffelsuppe mit Garnelen

3.5
(2) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 250 g   Möhren  
  • 200 g   Champignons  
  • 200 g   Porree (Lauch) 
  • 350 g   Kartoffeln  
  • 4 EL   Öl  
  • 125 g   geräucherter, durchwachsener Speck, gewürfelt  
  • 1,5 l   Gemüsebrühe  
  • 20 g   rohe Garnelen ohne Kopf, in Schale (à ca. 15 g) 
  •     Salz  
  •     gemahlener Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 4 TL   Crème-fraîche  
  • 4 TL   Röstzwiebeln  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Möhren schälen, putzen und in Scheiben schneiden. Champignons säubern, putzen und in Scheiben schneiden. Porree waschen, trocken schütteln, längs halbieren und in feine Streifen schneiden.
2.
Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Speck darin ca. 2 Minuten anbraten. Kartoffeln zufügen und unter gelegentlichem Rühren ca. 6 Minuten dünsten.
3.
Dann Kartoffeln mit Brühe aufgießen, Möhren zufügen und 12–14 Minuten köcheln lassen. Garnelen schälen, den Darm entfernen, waschen und trocken tupfen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Champignons darin unter Wenden anbraten.
4.
Ca. 4 Minuten vor Ende der Garzeit Garnelen und Pilze zur Suppe geben, zu Ende garen. Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und anrichten. Je 1 TL Crème fraîche und Röstziebeln daraufgeben, mit Pfeffer bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 530 kcal
  • 2220 kJ
  • 33 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved