Kasseler im Blätterteig mit Ananas-Sauerkraut

0
(0) 0 Sterne von 5
Kasseler im Blätterteig mit Ananas-Sauerkraut Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   mittelgroße Zwiebeln 
  • 2   Gewürznelken 
  • 2   Lorbeerblätter 
  • 1   große Möhre 
  • 1 TL  schwarze Pfefferkörner 
  • 1,25 kg  ausgelöstes Kasseler-Kotelett 
  • 1,2 kg  Kartoffeln (vorwiegen mehlig kochend) 
  • 1 Packung (450 g/ 6 Platten)  tiefgefrorener Blätterteig 
  • 2 Bund  Petersilie 
  • 1 Bund  Schnittlauch 
  • 1   Topf Thymian 
  • 3 Scheiben  Toastbrot 
  • 2   Eier (Größe M) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2-3 EL  Paniermehl 
  • 50 Butter oder Margarine 
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Sauerkraut 
  • 1 Dose(n) (446 ml/425 g E/ 260 g Abtrg.)  Ananas in Ringen 
  • 200-250 ml  Milch 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 1 TL  Schlagsahne 
  •     Mehl 
  •     Backpapier 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und 1 Zwiebel mit Nelken und 1 Lorbeerblatt spicken. Möhre waschen, schälen und grob in Stücke schneiden. Gespickte Zwiebel, Möhre und Pfefferkörner mit 1 1/2 - 2 Liter Wasser aufkochen. Kasseler hineinlegen und bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 45 Minuten köcheln. Kasseler aus dem Sud heben, gut abtropfen und auskühlen lassen. Inzwischen Kartoffeln waschen, schälen und grob in Stücke schneiden. Kartoffeln mit kaltem Wasser bedecken. Blätterteigplatten nebeneinanderlegen und auftauen lassen. Kräuter waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Toastbrot im Universalzerkleinerer fein zerbröseln. Brot, Kräuter und 1 Ei mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. 5 Blätterteigplatten mit kaltem Wasser leicht anfeuchten, übereinander legen und zu einem Quadrat (ca. 35 x 35 cm) ausrollen. Eine Teigseite in Länge des Kasselerstrangs mit Paniermehl bestreuen. Kräutermasse auf dem Fleisch verteilen und gut andrücken. Kasseler auf das Paniermehl setzen und in den Teig einschlagen. Übriges Ei trennen. Teigkanten mit Eiweiß bestreichen und gut andrücken. Kasseler mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Übrige Platte etwas flacher rollen und nach Belieben Büten und Blätter ausstechen. Einige Blüten mit Eiweiß bestreichen und auf den Kasselerbraten kleben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen. Kartoffeln in wenig kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Restliche Zwiebeln grob würfeln. 20 g Fett in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Sauerkraut zufügen und kräftig anschmoren. Ananas abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Ringe in Stücke schneiden. Ananassaft und -stücke zum Sauerkraut geben und 3/8 Liter Kasselerfond dazugießen. 1 Lorbeer in das Sauerkraut geben und 10-15 Minuten schmoren. Milch erwärmen, Kartoffeln abgießen und mit heißer Milch und restlichem Fett stampfen. Püree mit Salz und Muskat würzen. Eigelb und Sahne verrühren und restliche Blüten und Blätter damit bestreichen. Kasseler ca. 8 Minuten vor Ende der Backzeit ebenfalls mit Eigelb bestreichen und die Blüten darum verteilen. Fertig backen und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Sauerkraut mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kraut und Püree jeweils in einer Schüssel anrichten und mit Petersilie garnieren. Kasseler aufschneiden und nach Belieben mit Blätterteigblüten, -blättern und Lorbeer verzieren
2.
Wartezeit ca. 30 Minuten. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 920 kcal
  • 3860 kJ
  • 60g Eiweiß
  • 41g Fett
  • 74g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved