Kirsch-Mascarponetorte

Kirsch-Mascarponetorte Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 300 Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 100 Mehl 
  • 80 Speisestärke 
  • 2 TL  Backpulver 
  • 1 Glas (720 ml; Abtr.gew.: 350 g)  Sauerkirschen 
  • 7 EL  Kirschwasser 
  • 3 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 6 Blatt  Gelatine 
  • 500 Mascarpone 
  • 500 Magerquark 
  • 450 Schlagsahne 
  • 250 ml  Kirschnektar 
  • 60 Mandelblättchen 
  • 1 Päckchen  Sahnefestiger 
  • 1 EL  Kirschgelee 
  •     Backpapier 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, 150 g Zucker und Salz dabei einrieseln lassen. Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl, 50 g Stärke und Backpulver mischen, auf die Eiercreme sieben und unterheben. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: nicht geeignet/ Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten backen. Auskühlen lassen. Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. 30 g Stärke mit 3 Esslöffel Kirschwasser und 3 Esslöffel Kirschsaft glatt rühren. Restlichen Saft, 25 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker aufkochen, vom Herd ziehen. Speisestärke einrühren, unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen. Kirschen zufügen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Boden aus der Form lösen und zweimal waagerecht halbieren. Um den unteren Boden einen hohen Tortenring stellen. Kirschen darauf verteilen, dabei einen 1 cm breiten Rand lassen. Auskühlen lassen. 2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mascarpone und Quark mit 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 125 g Zucker verrühren. Gelatine gut ausdrücken, auflösen. 2-3 Esslöffel der Creme unter die Gelatine rühren. Alles unter die restliche Creme rühren. 200 g Sahne steif schlagen und unterheben. Etwas Creme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben. Cremerand um das Kirschkompott spritzen. Mittleren Boden darauflegen. Mit 2 Esslöffel Kirschwasser beträufeln. 2/3 der restlichen Creme auf den Boden geben und glatt streichen. Oberen Boden darauflegen und mit 2 Esslöffel Kirschwasser tränken. Restliche Creme darauf verteilen und glatt streichen. Ca. 1 Stunde kalt stellen. 4 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kirschsaft erhitzen, Gelatine ausdrücken und in dem heißen Saft auflösen. Lauwarm abkühlen lassen. Kirschsaft auf die Torte gießen. 3 Stunden kalt stellen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen und auskühlen lassen. Sahnefestiger und 1 Päckchen Vanillin-Zucker mischen. 250 g Sahne steif schlagen, Zuckermischung dabei einrieseln lassen. Torte aus dem Ring lösen. Am Rand dünn mit Sahne einstreichen. An die untere Hälfte die Mandeln andrücken. In einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle ca. 1/3 der restlichen Sahne geben und Torte damit beschriften. Restliche Sahne in eine Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben und Tuffs an den Rand der Torte spritzen. Gelee leicht erwärmen, glatt rühren. Je 1 Klecks Gelee auf den Tuffs verteilen
2.
Wartezeit ca. 5 Stunden. Foto: Först,

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 10g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 41g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved