Knoblauchsuppe - das aromatische Rezept

Aus kochen & genießen 5/2011
4.142855
(7) 4.1 Sterne von 5

Eine deftige Knoblauchsuppe ist genau das Richtige an kalten Tagen. Sie wärmt nicht nur auf, sondern sättigt nach unserem Rezept ganz wunderbar.

Dürfen wir vorstellen? Das wohl aromatischste Rezept für Knoblauchsuppe, das wir kennen. Dafür kochen wir nicht nur selber eine reichhaltige Rinderbrühe, wir schwitzen auch Knoblauch und Salbei an - das sorgt für Wumms! Eigelb und Schlagsahne führen zur cremigen Vollendung.

Einfache Knoblauchsuppe für jeden Tag

Wenn mal nicht ganz so viel Zeit ist, lässt sich die Knoblauchsuppe auch ohne viel Aufwand und vegetarisch zubereiten. Dann beginnst du einfach mit dem Anschwitzen von Knoblauch und Salbei und füllst das Ganze mit Instant Rinder- oder Gemüsebrühe auf. Anschließend nach Rezept weiterkochen.

Knoblauchsuppe mit Crostini

Knusper, knusper - werden Baguettescheiben mit Käse überbacken, hat man im Handumdrehen aus der Vorspeise ein Suppenrezept gezaubert, das satt macht und unglaublich gut schmeckt. Hier ist das Knoblauchsuppen-Rezept mit allem Drum und Dran:

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Bund   Suppengrün  
  • 1 (500 g)  Rinderbeinscheibe  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 5 Stiel(e)   Thymian  
  • 1–2   Lorbeerblätter  
  • 1   Stiel Salbei  
  • 6   Knoblauchzehen  
  • 1 EL   Öl (z. B. Olivenöl) 
  • 75 g   Bergkäse (Stück) 
  • 12 Scheiben (ca. 150 g)  Vollkornbaguette  
  • 2   Eigelb  
  • 75–100 g   Schlagsahne  
  •     Salz und Pfeffer  

Zubereitung

165 Minuten
einfach
1.
Suppengrün schälen bzw. putzen, waschen und grob zerkleinern. Fleisch waschen, trocken tupfen. Zwiebel halbieren und die Schnittfl ächen in einem Topf ohne Fett anrösten. Fleisch und Suppengrün mit anbraten.
2.
Gut 1 1/2 l Wasser zugießen. Thymian waschen, mit Lorbeer zum Fleisch geben. Aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 2 Stunden köcheln. Zwischendurch abschäumen.
3.
Fleisch aus der Brühe nehmen und etwas abkühlen lassen. Brühe durchsieben und 1 l abmessen. Fleisch vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden.
4.
Salbei waschen, in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Öl im Topf erhitzen. Salbei und Knoblauch darin andünsten. Fleischbrühe zugießen, aufkochen. Fleisch in der Brühe erhitzen.
5.
Ofen vorheizen (E-Herd: 225°C/Umluft: 200°C/Gas: Stufe 4). Käse reiben und auf die Brotscheiben streuen. Im heißen Ofen 3–4 Minuten goldbraun überbacken.
6.
Suppe vom Herd nehmen. Eigelb und Sahne verquirlen, in die heiße Suppe rühren (nicht mehr kochen!). Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Knoblauchsuppe mit den Crostini anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 23 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved