Knusperfisch-Nuggets mit Erbsenpüree

Aus kochen & genießen 9/2017
3.347825
(23) 3.3 Sterne von 5

So viel besser als gekaufte: Mit Curry gewürzte Fischstäbchen in krosser Mandelhülle sind ein wahrer Genuss! Dazu ein cremiges Erbsen-Kartoffelpüree und die ganze Familie ist glücklich.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 700 g   mehligkochende Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 300 g   TK-Erbsen  
  • 600 g   Seelachsfilet  
  • 1-2 TL   Currypulver  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 80 g   Panko (japanisches Paniermehl; ersatzweise Semmelbrösel) 
  • 50 g   Mandelblättchen  
  • 3-4 EL   Butterschmalz  
  • 5 Stiel/e   Dill  
  • 150 ml   Milch  
  • 1 EL   Butter  
  •     Muskat  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Püree Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. In Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Gefrorene Erbsen ca. 3 Minuten vor Ende der Garzeit zufügen und mitgaren.
2.
Für die nuggets Fisch abspülen, tro­cken tupfen und in Stücke (ca. 3 cm) schneiden. Mit Salz und Curry würzen. Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Panko und Mandeln mischen. Fisch erst im Ei und dann in der Panko­mischung ­wenden. Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Fisch darin rundherum ca. 6 Minuten goldbraun braten.
3.
Für das Püree Dill waschen und grob hacken. Kartoffeln und Erbsen abgießen. Milch und Butter zufügen. Alles grob zerstampfen. Dill unterrühren und das Püree mit Salz und Muskat abschmecken. Zu den Fischnuggets reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 620 kcal
  • 44 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 56 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved