Nackensteaks zu Erbsenpüree

0
(0) 0 Sterne von 5
Nackensteaks zu Erbsenpüree Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  Kartoffeln 
  •     Salz 
  • 300 tiefgefrorene Erbsen 
  • 1/2 Bund  Rosmarin 
  • 2   rote Chilischoten 
  • 4   Knoblauchzehen 
  • 4   Schweinenackensteaks (à ca. 150 g) 
  • 2 EL  Öl 
  •     Pfeffer 
  • 250 ml  Milch 
  • 2 EL  Butter 
  •     Muskatnuss 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Erbsen in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Abgießen. Rosmarin waschen und trocken schütteln. Nadeln von den Zweigen zupfen. Chili längs aufschneiden, entkernen und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen, Zehen andücken.
2.
Steaks waschen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Rosmarin, Chili und Knoblauch darin andünsten. Nackensteaks darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Milch und Butter erhitzen. Kartoffeln abgießen. Milch-Buttermischung zugießen und zerstampfen. Püree mit Salz und Muskatnuss würzen. Erbsen unterheben. Steaks und Kartoffel-Erbsenpüree auf Tellern anrichten. Steaks mit dem Rosmarin-Chili-Bratöl beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 730 kcal
  • 3060 kJ
  • 40 g Eiweiß
  • 38 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved