Koriander-Hähnchen mit Reis

4
(4) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Stück(e)   (ca. 40 g) frischer Ingwer  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   grüne Chilischote  
  • 1 Bund   Koriander  
  • 2 EL   brauner Zucker  
  • 4 EL   Sojasoße  
  •     abgeriebene Schale und Saft von 1 Limette 
  • 2   Hähnchenbrüste; mit Haut + Knochen  
  • 200 g   Basmati-Reis  
  •     Salz  
  • 2 TL   Sambal Oelek  
  • 3 EL   Öl  
  •     Limette zum Garnieren 
  •     Alufolie  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Ingwer schälen, fein reiben oder hacken. Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Chili putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen und Kerne entfernen. Schote klein schneiden. Koriander waschen, trocken tupfen. Blätter abzupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Alle vorbereiteten Zutaten mit Zucker, Sojasoße, Limettenschale und -saft verrühren
2.
Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer Fleisch mehrmals ca. 5 mm tief einschneiden. Hähnchenbrust mit der Marinade bestreichen und auf ein Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 40–50 Minuten garen. In den letzten ca. 5 Minuten den Grill vorheizen und das Fleisch goldbraun braten. Herausnehmen, mit Alufolie bedeckt kurz ruhen lassen
3.
Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Sambal Oelek mit Öl verrühren. Reis abgießen, abtropfen lassen, mit Sambal Oelek beträufeln. Fleisch vom Knochen lösen und in Scheiben schneiden. Reis mit Fleisch anrichten. Mit Limette und beiseitegestelltem Koriander garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 37 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved